News

01.08.2017

GSK Luxemburg baut Aufsichts- und Investmentfonds-Praxis mit Partnerzugang von Clifford Chance aus

Das vor einem Jahr eröffnete Büro von GSK Stockmann in Luxemburg wächst rasant und baut sein Aufsichts- und Investmentfonds-Team weiter aus. Als neuer Local-Partner verstärkt seit kurzem Arne Bolch das Luxemburger Team um die Partner Dr. Marcus Peter, Andreas Heinzmann, Dr. Philipp Mößner und Mathilde Ostertag.

Arne Bolch (41) ist seit über 11 Jahren in Luxemburg tätig und hat in dieser Funktion im jeweiligen luxemburgischen Büro von Allen & Overy und zuletzt Clifford Chance gearbeitet. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Beratung alternativer Fonds (AIF) und Publikumsfonds, in der Begleitung fondsgebundener M&A-Transaktionen sowie im allgemeinen luxemburgischen Investment- und Aufsichts-recht. Er hat hierzu in der Vergangenheit Initiatoren wie (insbesondere deutsche) institutionelle Investoren gleichermaßen beraten. Herr Bolch hat dabei ständig zu den in Luxemburg immer bedeutender werdenden Assetklassen Immobilien, Infrastruktur, Private Equity und Private Debt beraten und war in der Vergangenheit bspw. für LoneStar beim Verkauf des Postimmobilienportfolios sowie für die Patrizia Immobilien AG bei deren LBBW und GBW-Transaktionen tätig. Bei Clifford Chance war er zudem Teil des Teams, das die Auflage des ersten Private Debt-RAIF in der Form eines luxemburgischen Sondervermögens (FCP) betreut hat.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Arne Bolch einen erfahrenen Experten im Investmentfonds- und Finanzaufsichtsrecht für unser Team gewinnen konnten. Er kennt sich bestens in Luxemburger Strukturen aus, wovon unsere internationalen Mandanten gerade bei grenzüberschreitenden Projekten wie Fondsstrukturierungen, oder Transaktionen profitieren“, meint Dr. Marcus Peter, Partner und Sprecher der Private Equity- und Fonds-Praxis bei GSK Luxemburg.

Robert Kramer, Sprecher der Praxisgruppe Banking/Finance bei GSK Stockmann ergänzt: „Arne Bolchs Expertise sowie seine Erfahrung im Investment- und Aufsichtsrecht, insbesondere auch zu Derivaten sowie zu MiFiD II ergänzen hervorragend unser finanzaufsichtsrechtliches Beratungsangebot. Mit seiner Aufnahme werden wir dem steigenden Bedarf an ganzheitlicher Cross-Border-Beratung über die Standorte Luxemburg und Deutschland hinweg noch mehr gerecht.“

Gemeinsam mit den anderen Luxemburger Partnern umfasst das GSK Stockmann-Team in Luxemburg nunmehr 20 Anwälte.

Ansprechpartner GSK Stockmann:
Dr. Marcus Peter, LL.M. eur
Robert Kramer