News

20.12.2018

GSK Stockmann ernennt erneut vier Partner aus den eigenen Reihen

GSK Stockmann hat auf seiner Partnerversammlung Ende November 2018 vier Anwälte zu Partnern ernannt. Es werden insgesamt zwei Equity Partner und zwei Local Partner zum 01.01.2019 aufgenommen. Mit diesen Ernennungen folgt GSK konsequent seinem Anspruch den Partnernachwuchs aus den eigenen Reihen zu fördern und die Spezialisierung auf Sektoren und Kompetenzen voranzutreiben.

Die Partnerschaft von GSK Stockmann hat beschlossen, Dr. Jenny Mehlitz (Projects & Public Sector, Vergaberecht, Berlin) und Andreas Dimmling (Restrukturierung/Insolvenz, Corporate/M&A, München) als Equity Partner in die Partnerschaft aufzunehmen. Des Weiteren wurden die Associates Dr. Jens Uwe Rügenhagen (Corporate/M&A, Dispute Resolution, Heidelberg) und Dr. Antonius Jonetzki (Dispute Resolution, Hamburg) zu Local Partnern ernannt.

Jenny Mehlitz wird ihre besondere vergaberechtliche Expertise vor allem in den Sektoren Public sowie Healthcare einbringen. Die beiden neuen Local Partner Antonius Jonetzki und Jens Uwe Rügenhagen sind schon heute mit ihren Spezialkenntnissen im Bereich Dispute Resolution bzw. Corporate/M&A schwerpunktmäßig als Experten in den Sektoren Financial Services, Funds und Capital Markets eingebunden und werden hier gezielt weiteres Branchen Know-How aufbauen. Andreas Dimmling ergänzt schließlich die Corporate Praxis der Kanzlei mit seiner besonderen Expertise in den Bereichen Insolvenzrecht und Restrukturierungen. Hierbei handelt es sich um Kenntnisse mit Bedeutung für etliche Sektoren der Kanzlei, wie insbesondere die Sektoren Funds, Automotive/Mobility und Immobilien.

„Wir gratulieren allen Kandidaten ganz herzlich zu ihrem nächsten Karriereschritt und wünschen den Kollegen viel Erfolg. Mit den Partnerernennungen unterstreichen wir unser Ziel des nachhaltigen strategischen Ausbaus unserer auf Sektoren und Kompetenzen ausgerichteten Beratungspraxis mit eigenem Nachwuchs“, kommentiert Dr. Uwe Jäger, Co-Managing Partner bei GSK Stockmann, die Entscheidung der Partnerschaft.

Dr. Jenny Mehlitz studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universiteit Utrecht. Sie ist seit 2008 als Rechtsanwältin zugelassen und sowohl Fachanwältin für Vergaberecht als auch für Bau- und Architektenrecht. Jenny Mehlitz ist seit vielen Jahren spezialisiert auf Vergaberecht und berät bei allen Vergaben von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen. Sie verfügt u.a. über besonderes Know-How im Public Sector als auch Healthcare und ist spezialisiert auf Innovationspartnerschaft und Wettbewerblicher Dialog, Inhouse-Vergaben, ÖPP, GU/GÜ-Vergaben sowie die Verfahrensbegleitung und Vertretung in Nachprüfungs-verfahren vor Vergabekammern und Zivilgerichten. Zu ihren Mandanten zählen sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Unternehmen.

Andreas Dimmling ist Rechtsanwalt und Wirtschaftsjurist (Universität Bayreuth) und gehört GSK Stockmann bereits seit 2006 an. Angefangen als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Berliner Büro, arbeitete er von 2008 an als Rechtsanwalt bei GSK und war sowohl im Berliner als auch im Heidelberger Büro tätig. Seit 2011 betreut Andreas Dimmling nationale und internationale Mandanten vom Münchner Büro aus. Zu seinen Schwerpunkten gehören das Gesellschaftsrecht sowie das Insolvenz- und Restrukturierungsrecht, Themen, die unter anderem im Sektor Funds nachgefragt werden. Herr Dimmling ist Mitinitiator des Münchner und des Frankfurter Restrukturierungsforums, die mit ihren halbjährlichen Veranstaltungen zu festen Bestandteilen der Sanierungsbranche geworden sind.

Dr. Jens Uwe Rügenhagen hat an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert und promoviert und ist seit 2012 als Rechtsanwalt zugelassen. 2012 hat er seine Tätigkeit bei GSK Stockmann im Heidelberger Büro aufgenommen. Jens Uwe Rügenhagen berät Mandanten im Gesellschaftsrecht/M&A und in der gesellschafts-rechtlichen Prozessführung; Anfang des Jahres war er für mehrere Monate im Luxemburger Büro tätig, dort insbesondere im Bereich Funds. Mit Mandanten wie MLP verfügt Jens Uwe Rügenhagen schon heute über besonderes Branchen Know-How im Sektor Financial Services, den die Kanzlei zusammen mit Capital Markets strategisch weiter ausbauen möchte.

Dr. Antonius Jonetzki ist seit 2010 als zugelassener Rechtsanwalt tätig und wechselte 2014 zusammen mit dem Hamburger Partner Dr. Justus Jansen zu GSK Stockmann in das Hamburger Büro. Antonius Jonetzki studierte und promovierte an der Universität Hamburg. Er berät Mandanten in Fragen des internationalen Handels, im Sektor Energy und agiert in nationalen wie internationalen Schiedsverfahren. Antonius Jonetzki verfügt über eine besondere Expertise für Prozessführungsmandate in den Sektoren Financial Services und Capital Markets; in diesen Bereichen soll Antonius Jonetzki die Beratungspraxis der Kanzlei auch weiter entwickeln und vertiefen.

„Wir wünschen den neuen Partnern auch 2019 eine erfolgreiche Zeit bei GSK Stockmann und freuen uns auf die weiterhin so gute und kollegiale Zusammenarbeit“, beglückwünscht Dr. Oliver Glück, Co-Managing Partner bei GSK Stockmann.

Diese Kanzleimeldung steht Ihnen auch als Download zur Verfügung.