News

06.06.2016

GSK Stockmann + Kollegen baut den Bereich Projects & Public Sector weiter aus

Die Praxisgruppe Projects & Public Sector von GSK Stockmann + Kollegen wächst mit einem weiteren Quereinsteiger und treibt zugleich die Fokussierung auf Sektoren und Kompetenzfelder voran. Als neuer Local Partner verstärkt ab dem 1. Juni 2016 Dr. Stefan Geiger (38) als achter Partner das Hamburger GSK-Büro. Er kommt von Stenger LLP, wo er zuletzt als Salary Partner tätig war.

Dr. Stefan Geiger berät im öffentlichen Wirtschaftsrecht und ist als Fachanwalt für Verwaltungsrecht auf das Bau-, Planungs- und Umweltrecht spezialisiert. Ein Schwerpunkt seiner Beratung liegt in den Branchen Infrastruktur, Immobilien und Erneuerbare Energien. In diesen Bereichen berät er umfassend sowohl Projektentwickler, Investoren und Banken wie auch Energieversorger und Unternehmen der öffentlichen Hand.

„Mit Stefan Geiger ist es uns gelungen, eine optimale Ergänzung für den Bereich Projects & Public Sector an Bord zu holen“, sagt Dr. Mark Butt, Sprecher der Praxisgruppe von GSK Stockmann + Kollegen. „Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm unsere Sektor-Fokussierung in den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Energie weiter voranzutreiben.“

Neben der Beratung zu klassischen Bau- und planungsrechtlichen Fragen bei Projektentwicklungen und Immobilientransaktionen ist Stefan Geiger aktiv in verschiedene Infrastrukturprojekte involviert und vertritt seine Mandanten in verwaltungsgerichtlichen Auseinandersetzungen. Seine besondere Erfahrung im Energiesektor umfasst komplexe Genehmigungsverfahren, z.B. für große Windkraftanlagen, ebenso wie die öffentlich-rechtliche und energierechtliche Due Diligence bei Großprojekten. Hier ist er sowohl für finanzierende Banken wie auch für Investoren tätig.

Auch für den Hamburger GSK-Standort ist der Zugang von Dr. Stefan Geiger ein großer Gewinn. So ergänzt Dr. Michael Jani für die Hamburger Partner: „Wir freuen uns sehr auf Stefan Geiger. Er ist sowohl in der Immobilienbranche wie auch im Energiesektor bestens vernetzt, vor allem aber seine Fokussierung auf das öffentliche Wirtschaftsrecht passt ideal zu unserer Strategie eines bereichsübergreifenden Ausbaus dieser Kompetenzen und eines weiteren Wachstums des Hamburger GSK-Büros und im norddeutschen Markt.“

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Stefan Geiger bieten ein hohes Synergiepotenzial zu Beratungsgebieten, die bei GSK traditionell stark sind. „Die Sektoren Infrastruktur & Energie werden im Rahmen der Fokussierung deutschlandweit in fachübergreifenden Teams bearbeitet“, so Dr. Olaf Schmechel, Co-Managing-Partner von GSK Stockmann + Kollegen. „Mit den anstehenden Entwicklungen im Bereich Erneuerbare Energien kommt Stefan Geiger genau zum richtigen Zeitpunkt, um gemeinsam mit unseren etablierten Partnern neue Projekte für unsere Mandanten zu begleiten.“

Auch Dr. Stefan Geiger selbst freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich freue mich sehr auf die Kollegen bei GSK und den Austausch innerhalb der Broadlaw Group. Für mich bedeutet dieser Wechsel persönlich wie fachlich eine Weiterentwicklung meiner Beratungspraxis; GSK bietet eine hervorragende Plattform zur umfassenden Betreuung meiner Mandanten.“

Die Pressemitteilung steht Ihnen auch als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Dr. Olaf Schmechel
Dr. Mark Butt